Die Jungs des St.-Viti Gymnasium sind am letzten Mittwoch beim Kreisgruppenentschied JtfO-Handball in Stade, nachdem sie souverän durch die erste Runde gekommen sind, ausgeschieden.

Leider konnten sie sich gegen die starke Konkurrenz aus Verden und Stade nicht durchsetzen. Trotzdem haben die Jungs - mit dem Motto „Wir leben in Zeven” - eine gute Leistung an den Tag gelegt und das Viti stark repräsentiert.

Besonderer Dank gebührt an dieser Stelle nicht nur dem betreuenden Lehrer Herrn Reimer, sondern auch Michael Butt, der sich als Fahrer angeboten hatte und auf der Bank eine tatkräftige Unterstützung war.

Text/Bilder: Ahmed R.