Am 13.November nahmen 12 Schülerinnen und Schüler unserer Schule an der Regionalrunde (2.Stufe) der 59. Mathematik-Olympiade teil, nachdem sie sich zuvor in einer Hausaufgabenrunde qualifiziert hatten. 

Die Mathematik-Olympiade in Niedersachsen ist vom Niedersächsischen Kultusministerium als geförderter Schülerwettbewerb anerkannt. Sie ist ein Einzelwettbewerb, der getrennt nach Klassenstufen verläuft, und jährlich bundesweit angeboten wird. In jeder Runde sind drei bis sechs Aufgaben zu bearbeiten, die vor allem logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden erfordern.

Am 21. und 22. Februar 2020 findet die 3. Stufe, die Niedersächsische Landesrunde der Mathematik-Olympiade am Mathematischen Institut der Georg-August-Universität in Göttingen statt.

Insgesamt sind 227 Schülerinnen und Schüler aus ganz Niedersachsen zur Landesrunde nach Göttingen eingeladen. Sie haben sich aus 5283 Teilnehmern von 231 Schulen qualifiziert.

Auch von unserer Schule hat sich ein Schüler für die 3.Runde in Göttingen qualifiziert.

Es ist Jan-Christoph M., Kl.8S,

Herzlichen Glückwunsch und gutes Gelingen.

Auf dem Foto fehlen: Melina M., Luisa L. und Yakob T.

 

Text/Bild: Küc