Zevener Zeitung vom 09.07.2019

Am heutigen Dienstag, 02.07.2019, wurden alle Schülerinnen und Schüler, die im vergangenen Schuljahr erfolgreich an Wettbewerben oder Weiterbildungen teilnahmen, auf der Bühne von Herrn Kücks geehrt.

Damit diese Ehrungen nicht nur in kleineren Rahmen stattfinden und von vielen Schülern der Schule so oft unbemerkt bleiben, hatte die Schule beschlossen, diese besonderen Erfolge unserer Schülerinnen und Schüler einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. So trafen sich in der 3.+4. Stunde alle Jahrgänge, um gemeinsam an diesen Ehrungen teilnehmen zu können. 

Da es sich zum Teil um größere Wettbewerbe, wie z.B. die Mathematik-Olympiade oder den Pangea-Wettbewerb handelte, wurden nicht alle über 300 Teilnehmer namentlich erwähnt. Eine namentliche Erwähnung und ebenfalls einen kleinen Preis in Form eines Gutscheines für die Eisdiele oder für ein Buch bei Lesezeichen erhielten all diejenigen, die in den einzelnen Wettbewerben auf höhere Ebene, wie z.B. Bezirksentscheiden oder Landesentscheiden erste Platzierungen belegten. 

So erreichten Gian Levi M., Jan-Christoph M., Eike K. und Katharina B. bei der Matheolympiade das Landesfinale in Göttingen im Februar 2019. 

Beim Pangea-Regionalfinale in Hamburg Anfang Juni erreichten Jan-Christoph M. den 4. Platz und im Bundesfinale den 18. Platz. Julius M. erreichte beim Regionalfinale sogar den 1. Platz und schnitt auf Bundesebene mit einem hervorragenden 5. Gesamtplatz ab. 

Das Regionalfinale im Wettbewerb Jugend debattiert, welches in Zeven stattfand, erreichten Emily L., Melina M., Caro Jo M., Shorouk Abd Al R., Jana G. und Safin Mustafa A. 

Siegerin des Schulausscheids im Lesewettbewerb der 6. Klassen wurde Laurina T. aus der Klasse 6S1. 

Auch die Teilnahme an den jährlich stattfindenden 4.-Abend-Märschen fand Erwähnung, auch wenn es sich hierbei nicht um eine Schulveranstaltung handelt, die teilnehmenden Klassen aber unsere Schule jedes Jahr dort würdig vertreten. Besonders wurde dabei die klasse 5F erwähnt, die für ihre Klassenkasse sogar 100€ gewannen und den Siegerpokal in diesem Jahr mit nach Hause nahmen. Aber auch Mehrfachteilnehmer, wie z.B. die Klasse 6S2 wurden gelobt. 

Beim Englischwettbewerb The Big Challenge erreichte Sofia V. die beste Platzierung des 7. Jahrgangs. 

10 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs nahmen erfolgreich an der DELE-Prüfung in Spanisch teil und 14 Schülerinnen und Schüler nahmen ebenso erfolgreich an den DELF-Prüfungen in Französisch teil. 

Die Formel-1-AG von Herrn Schwarzbach mit den Schülern Nils G., Timo G., Tobias J., Dennis T. und Jakob M. nahm beim Nordmetallcup in Papenburg teil und Jakob M. bekam für die beste Konstruktion den 5. Platz. 

Beim Experimentalwettbewerb "Das ist Chemie" nehmen zur Zeit noch Joshua B., Julian P. und Julius M. teil. 

Mildred B. - diesjährige Abiturientin nahm beim Wettbewerb Jugend musiziert im Fach Gesang sowohl auf Regional- als auch auf Landesebene teil. 

Lina S. und Luisa B. aus dem 8. Jahrgang nahmen erfolgreich an "Jugend präsentiert" teil. 

Oscar R., ebenfalls Jahrgang 8, nahm am Wettbewerb "Natex" teil, bei dem naturwissenschaftliche Experimente durchgeführt wurden. 

Gerade heute nehmen die Schulsänitäter noch am Wettbewerb "Mit Herz und Verband" in Lingen teil. Im einzelnen sind dies: Anna-Luisa P., Anita K., Alexandra W., Cailin v.R., Lotta C. 

Besonders erfolgreich schnitten die Teilnehmerinnen des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten 2018/2019 ab. Für ihre aufwendigen schriftlichen Arbeiten erhielten Shorouk Abd Al R., Paula I. und Melina M. damals einen Förderpreis, Pia H., Beke M. und Emily L. jeweils Landespreise. 

Auch beim Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" wurden in diesem Schuljahr wieder großartige Erfolge für das Viti erzielt. So erreichte die gemischte Faustballmannschaft den Bezirksentscheid in Wangersen. Ebenfalls den Bezirksentscheid erreichten die zwei Mädchenvolleyballmannschaften in Zeven. Beim Schwimmen erreichte die Mädchenmannschaft, die Sieger beim Bezirksentscheid wurden, beim Landesentscheid in Hannover-Laatzen einen hervorragenden 2. Platz. 

Beim Landesentscheid in Barsinghausen erreichte in der letzten Woche unsere Mädchenmannschaft im Fußball ebenfalls einen super 2. Platz. 

 

Wir gratulieren an dieser Stelle allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und danken vielmals für Euer besonderes, teils auch außerschulisches Engagement. Ihr vertretet das Viti immer sehr vorbildlich.  

Text/ Bilder: Sal