Informationen zu den Themen Anmeldung, Abmeldung, Ummeldung, Beurlaubung und Krankmeldung.


 

Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt in der Verwaltung unter Vorlage eines Zeugnisses bzw. eines Zwischenzeugnisses der vorher besuchten Schule.

 

Krankmeldung: Ein Versäumnis (z.B. auf Grund von Krankheit) ist spätestens am 3. Tag schriftlich der/dem Klassenlehrer(in)/Tutor(in) anzuzeigen. In den Jahrgängen 11 und 12 werden Entschuldigungshefte geführt.

 

Beurlaubung: Grundsätzlich ist jede(r) Schüler(in) zum regelmäßigen Besuch des Unterrichts verpflichtet. Beurlaubung ist in einzelnen und begründeten Fällen möglich, wenn rechtzeitig vorher schriftlich um sie nachgesucht wird:     

a) eine Beurlaubung für einen Tag können Klassenlehrer(innen) bzw. Tutor(innen)en genehmigen.

b) eine Beurlaubung für mehrere Tage und vor und nach den Ferien (auch für einen Tag) ist schriftlich über die/den Klassenlehrer(in) bzw. Tutor(in) beim Schulleiter zu beantragen.

 

Ummeldung: Wohnungswechsel usw. sind dem Sekretariat anzuzeigen. Es muss sichergestellt sein, dass mindestens ein Erziehungsberechtigter immer telefonisch zu erreichen ist.

 

Abmeldung:

a) Bei Verlassen des Einzugsbereiches des St.-Viti-Gymnasiums (z.B. Umzug) muss die Abmeldung vom St.-Viti-Gymnasium schriftlich mit Angabe des Grundes erfolgen (Formular im Sekretariat erhältlich). Die Abmeldung muss de(r)m Klassenlehrer(in) bzw. Tutor(in) zur Kenntnisnahme vorgelegt und dann zum Schulleiter weitergereicht werden.

b) Der Übergang zu einer anderen Schulform (z.B. Oberschule) muss von der zuständigen Klassenkonferenz genehmigt werden. Daher ist ein schriftlicher Antrag rechtzeitig vor der Zeugniskonferenz über die Klassenleitung zu stellen.