Das war ein langer Tag für das Volleyballteam der Mädchen beim Bezirksentscheid Jugend trainiert für Olympia.

Über zehn Stunden dauerte der Ausflug nach Hermannsburg. Und dann wurde auch noch die Qualifikation für die Landesmeisterschaft hauchdünn verpasst. Mehrere Satzbälle zur 2:1 Führung wurden vom Stader Team im letzten Moment gerettet. Am Ende gab die etwas höhere Durchschlagskraft im Angriff den Ausschlag. Dennoch war der Ausflug ein Erfolg. Denn das St.-Viti-Team zeigte ein großes Kämpferherz und einen tollen Zusammenhalt. 

Diese Erfahrung wird bleiben. 

Bild/Text: Bau