Am heutigen Montag, 11.06.18, absolvierten die 5.-7. Klassen des Viti ihr alljährliches Sportfest auf dem Außengelände der Kanalstraße und der anliegenden Sporthalle. 

Dabei spielten alle Klassen eines Jahrganges in einer Sportart gegeneinander und ermittelten einen Jahrgangssieger. Nebenbei absolvierte jeder einzelne Schüler und jede Schülerin zwei leichtathletische Disziplinen, die im Weitsprung und im Weitwurf bestanden. Nach allen Klassenspielen und der Leichtathletik erfolgte ein weiteres Highlight des Tages neben den Spielen im Völkerball, Faustball und Fußball nämlich die Staffelläufe der einzelnen Jahrgänge. Angefeuert von den anderen Jahrgängen und den eigenen Mitschülern wurden Bestleistungen erzielt, um den Klassensieg zu erringen. Das Ende des Sportfestes bildete die Siegerehrung aller Klassen, zu der sich alle Schülerinnen und Schüler noch einmal vor dem Sprecherturm versammelten.

Insgesamt war es auch heute wieder ein sehr gelungenes Sportfest, bei dem alle sehr viel Spaß hatten und Ehrgeiz zeigten, ohne dass es zu größeren Verletzungen kam. Und auch das Wetter spielte mit. Ein besonderer Dank gilt nicht nur den mitwirkenden Sportlehrerinnen und Sportlehrern, sondern vor allem auch den Schülerinnen und Schülern des Profilfaches Sport, die an diesem Tag viele verschiedene Schiedsrichterfunktionen sowie die Betreuung der einzelnen Schulklassen übernahmen. Dank gilt auch der 1.-Hilfe-AG, die während des Tages für eventuelle Notfälle Präsenz zeigte. 

Im Einzelnen waren die Ergebnisse am Ende des Tages wie folgt: 

Jahrgang 5

1. 5FL1

2. 5FL2

3. 5F

4. 5S1

5. 5S2

 

Jahrgang 6

1. 6L

2. 6S1

3. 6F1

4. 6S2

5. 6F2

 

Jahrgang 7

1. 7F

2. 7L

3. 7S2

4. 7S1

 

 

Text/Bilder: Sal