In den beiden letzten Wochen haben alle 7. Klassen ausgehend von den Fächern Religion und Werte und Normen die Fatih-Moschee in Bremen besichtigt.

Die Schülerinnen und Schüler sollen in der Schule darauf vorbereitet werden sich kenntnisreich, respektvoll aber auch kritisch mit dem Islam auseinanderzusetzen. Die direkte Begegnung mit einer fremden Religion, wie sie bei einem Moscheebesuch geschieht, eröffnet eine neue Perspektive, die man im „normalen“ Unterricht nicht erreichen kann. Der Besuch hat die vermittelten Informationen zum Thema „Islam“ eindrücklich veranschaulicht.

Text: SWO

Bilder: HAT