Zevener Zeitung vom 20.12.2018

Beim heutigen Schulentscheid "Jugend debattiert" der 8. Klassen wurden Emily Lüdemann und Melina Meinders zu den Siegerinnen gekürt. 

Sie werden unsere Schule beim Regionalwettbewerb vertreten, der im Februar im St.-Viti stattfinden wird. Vorausgegangen waren zwei Debattierrunden, in denen sich jeweils vier Schülerinnen bzw. Schüler aus verschiedenen Klassen gegenüber saßen und entweder Argumente für oder gegen die von der Jury vorgegebenen Themen präsentierten. In der ersten Runde ging es um die Einführung eines verpflichtenden Führerscheins für soziale Medien ab Klasse 8, während in der zweiten Runde die Einführung des Faches Werken diskutiert wurde. Die Jury, bestehend aus mehreren Deutschkolleginnen und -kollegen und Moritz Weidemann aus dem 12. Jahrgang, gab vor der Kürung der Sieger noch für jeden Debattanden ein persönliches Feedback. Durch die Veranstaltung führte Frau Bärje.

  

 Bilder/Text: Sal