Der Aktionstag „Triff das Viti“ war in ganzer Linie ein voller Erfolg. 6300€ für das Keniaprojekt zusammen gekommen. 

Den ganzen Morgen bereiteten die einzelnen Klassen und Kurse gemeinsam mit ihren Lehrern die verschiedensten Stände für den Eine-Welt-Basar vor, kreierten Plakate über Kenia und die verschiedenen Lernangebote am Viti und schmückten die Schule weihnachtlich.

So wurden die Besucher dann auch am Nachmittag in einer weihnachtlichen Atmosphäre, in die das Viti getaucht war, empfangen. Die Gäste aus nah und fern strömten bereits kurz nach 15 Uhr zahlreich in die Pausenhalle, die umliegenden Gebäude und die Sporthalle, wo sie die vielen Stände des Eine-Welt-Basars, Informationen über das Viti und verschiedene Mitmachangebote vorfanden. Begrüßt wurden alle, allen voran Eltern und ihre Kinder aus den jetzigen 4. Klassen, an den verschiedenen Eingängen durch Mitglieder der Schulleitung und einzelnen Schülern, die den Gästen einen Rundgang anboten oder sie mit informativen Flyern versorgten. Auch am leiblichen Wohl durfte es natürlich nicht fehlen. Verschiedene Stände lockten mit Waffeln, Kuchen, Plätzchen, Tapas und vielen weiteren Köstlichkeiten – es gab sogar eine Grillstation auf dem Pausenhof. Im Eine-Welt-Café traf man sich dann zum Klönschnack oder konnte sich an einem Getränkestand mit Erfrischungsgetränken stärken. Hier dürfte dem einen oder anderen auch das neue Schullogo aufgefallen sein, dass auf den Bechern aufgedruckt ist.

Insgesamt war unser Aktionstag eine sehr gelungene Veranstaltung, was auch die generelle Verkehrssituation in Zeven widerspiegelte. Bereits um 17Uhr musste die Polizei, unbemerkt von den Besuchern im Inneren, draußen tätig werden. Nachdem sowohl der hauseigene Parkplatz als auch die Parkplätze der BBS, der EVB, der Raiffeisen-Tankstelle und aller umliegenden Straßen völlig überfüllt waren, kam es zu einem Verkehrskollaps, der nur durch die Hilfe von Polizeibeamten geregelt werden konnte. Leider war diese Situation auch durch viele Falschparker bedingt. Die Parkplatznot schien so ausweglos, dass sogar jemand auf Gleisanlagen geparkt hatte und per Lautsprecherdurchsage gesucht wurde. Nichtsdestotrotz bedanken wir uns recht herzlich bei allen Besuchern, bei den vielen Sponsoren, bei den Eltern, die ihre Kinder tatkräftig unterstützt haben und in erster Linie natürlich bei allen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern, die diesen schönen Tag für den guten Zweck, Gelder für ein Kinderheim in Nyeri in Kenia zu sammeln, in der Vorweihnachtszeit erst möglich gemacht haben. Dank gilt natürlich auch den vielen Gästen, die mit ihren Käufen die Eine-Welt-AG und ihr Projekt so tatkräftig unterstützt haben. 

  

Bilder: Hal, Sal

Text: Sal

Einen gelungenen Abschluss fand dieser tolle Tag im diesjährigen Weihnachtskonzert in der neuen Sporthalle. Hier durften die ca. 150 Musikerinnen und Musiker mit ihren Musiklehrerinnen und Musiklehrern den Lohn für ihre intensive Arbeit der vergangenen Monate und besonders während der Musikfreizeit in Bremervörde in Form von verdientem Applaus kassieren.

Obwohl der Aktionstag „Triff das Viti“ allen Schülerinnen und Schülern und auch Lehrerinnen und Lehrern schon viel Kraft abverlangte, wollten sie sich das Weihnachtskonzert in der weihnachtlich geschmückten Sporthalle, in der das diesjährige Konzert erstmalig stattfand, nicht entgehen lassen. Auch viele weitere Besucher hatten sich bereits lange vor Konzertbesuch eingefunden.   

Herr Michalek begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste sehr herzlich und führte durch das Programm. Bedingt durch Vorgaben konnten in den vergangenen Jahren genau 350 Personen das Konzert genießen. Durch den neuen Veranstaltungsort wurde die Zahl in diesem Jahr verdoppelt. 

Wie in jedem Jahr eröffneten die Jüngsten das Weihnachtskonzert. Die mittlerweile 15. Bläserklasse des 5. Jahrgangs spielte unter der Leitung von Frau Waegner und Frau Wildebrandt als erstes den Klassiker Morgen kommt der Weihnachtsmann. Anschließend präsentierten sie das englische Volkslied London Bridge und den weiteren Klassiker Jingle Bells (J.S. Pierpont).

Die 14. Bläserklasse des 6. Jahrgangs unter der Leitung von Frau Kraatz schloss sich dem gelungenen Auftakt an und gab ein Thema aus der 9. Sinfonie ("Aus der neuen Welt“) (A. Dvorak) zum Besten. Auch die Lieder Kumbaya, my Lord (traditionell) und School Spirit (W.T. Purdy / J. Higgins) begeisterten das Publikum.

Nachdem die Zuhörer bereits jetzt in eine vorweihnachtliche Stimmung versetzt waren, verfolgten sie gerne den Gesangsdarbietungen des Mittelstufenchores unter der Leitung von Frau Wildebrandt und wurden nicht enttäuscht, denn die Sängerinnen und Sänger boten ihnen die Lieder Stille Nacht (F.X. Gruber und J. Mohr) und Creep (T. Yorke / E. O'Brian).

Auch die 8. Bläserklasse des 7. Jahrgangs unter der Leitung von Herrn Seidel überzeugte das Publikum. Sie lieferten mit Sweet Caroline (N. Diamond / J. Vinson) und White Christmas (I. Berlin / J. Higgins) gleich zwei bekannte Lieder, die zum Mitschunkeln einluden. Ihren persönlichen Abschluss lieferten die jungen Musikerinnen und Musiker mit I got you (I feel good) (J. Brown / J. Vinson).

Das Orchester des St.-Viti unter der Leitung von Herrn Seidel und Frau Waegner trumpfte sodann mit Tschaikowkys Blumenwalzer und dem Medley von J.v.d. Goot Happy White Christmas auf. Hier bildete Summon the Heroes den Abschluss.

Das Weihnachtskonzert 2018 bot weitere Höhepunkte mit den Auftritten des Musikleistungskurses des 12. Jahrgangs, des Oberstufenchores und der Big Band. Ihr Können bewiesen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Leistungskurses unter der Leitung von Herrn Michalek mit den Stücken A Clare Benediction (J. Rutter) und Hymn (B.J. Harvest)

Der Oberstufenchor sang die Lieder Es ist ein Ros entsprungen (traditionell / M. Praetorius), das bekannte Stück Hallelujah (L. Cohen) und Underneath the tree (K. Clarkson / G. Kurstin). Unter der Leitung der Kolleginnen Frau Kraatz und Frau Wildebrandt und des Kollegen Herrn Michalek bewiesen die Schülerinnen und Schüler viel Feingefühl in den verschiedenen Stimmlagen und gaben gemeinsam mit dem Mittelstufenchor noch den Song Christmas Time (B. Adas / J. Vallance) zum Besten.

Den Abschluss des Weihnachtskonzertes bestreitete wie üblich die Big Band unter der Leitung von Herrn Michalek. Alle mitwirkenden Akteure in ihrer teils langjährigen Kostellation beeindruckten das Auditorium mit ihren Darbietungen von Africa (D. Paich und J. Porcaro / R. Ford), Spain (C. Corea / P. Jennings) und A Child is born (T. Jones / J. Denton).

Alle Musiker und Sänger der verschiedenen Jahrgänge schafften es, allen Zuhörern einen äußerst abwechslungsreichen und sehr schönen, weihnachtlichen Dezemberabend zu schenken. Den abschließenden Applaus hatten sich alle Beteiligten daher redlich verdient. 

Besonderen Dank sprach unser Schulleiter Herr Mattick am Ende nicht nur allen aktiven Musikern, sondern im Besonderen auch den Musiklehrerinnen und Musiklehrern aus und überreichte jedem für den besonderen Einsatz und Erfolg einen Blumenstrauß. Ohne ihre kontinuierliche und motivierende Arbeit könnte so ein Konzert nicht realisiert werden.

Großer Dank galt natürlich auch allen Verantwortlichen hinter den Kulissen. Hier sind natürlich die Mitglieder der Technik-AG unter der Leitung von Herrn Reuter zu erwähnen und auch die Mitarbeiter des Landkreises, die die Sporthalle bereits am Vortag zur Versammlungsstätte umbauten.

Wir wünschen allen weiterhin eine besinnliche Adventszeit und bereits jetzt Frohe Weihnachten und vielen Dank für den Besuch!

  

Text/Bilder: Sal

  

Heute ist es endlich soweit! Wir öffnen unsere Türen und laden alle Interessierten zum Aktionstag "Triff das Viti" ein. Eine-Welt-Basar, viele verschiedene Informationsstände, ein Café und vieles mehr wird Sie und Euch ab 15.30 Uhr erwarten. Ab 18.00 Uhr dann das Weihnachtskonzert in der neuen Sporthalle. Wir freuen uns auf Euren und Ihren Besuch!

Zevener Zeitung vom 11.12.2018

Zevener Zeitung vom 07.12.2018

Zeven, 06.12.2018

Einladungsschreiben des Schulleiters

Liebe Eltern,

wahrscheinlich sind Ihnen die Vorbereitungen des diesjährigen Eine-Welt-Basars an unserer Schule  durch Ihre Kinder in den letzten Tagen schon aufgefallen. Wir möchten die vorweihnachtliche Zeit gemeinsam mit Ihnen und allen Schülerinnen und Schülern verleben und bauen unsere Schule deshalb am kommenden Donnerstagnachmittag zu einem Weihnachtsbasar um.  Nach Abschluss des Basars findet dann erstmals in der neuen Sporthalle unser beliebtes Weihnachtskonzert statt.

Dieser Nachmittag gibt uns zum einen die Möglichkeit, gemeinsam eine besinnliche Zeit zu erleben, und bietet zum anderen aber auch Gelegenheit, an diejenigen Menschen zu denken, die unsere Unterstützung benötigen. Daher soll in diesem Jahr der Erlös an unser soziales Projekt  in Kenia gehen. Konkret möchten wir den von uns unterstützten Kindern in Kenia zu dringend benötigter Bettwäsche verhelfen.

Die Klassen haben viele Ideen entwickelt und werden diese in den nächsten Tagen umsetzen. So wird gebacken, gekocht, Theaterstücke vorbereitet, gebastelt und Vieles andere mehr. Im Rahmen des Basars finden Sie ein sehr vielfältiges Angebot und können auch die von den Schülerinnen und Schüler erarbeiteten Produkte erwerben.  

Ich würde mich freuen, wenn Sie im Rahmen des Eine-Welt-Basars gemeinsam mit uns in die Vorweihnachtszeit starten und sich die Zeit nehmen, unsere Schule einmal als stimmungsvollen Weihnachtsmarkt zu erleben. 

Hiermit lade ich Sie ganz herzlich zu unserem Eine-Welt-Basar am Donnerstag, den 13.12.2018, ein. Der Weihnachtsbasar  öffnet um 15.30 Uhr und wird gegen 17:45 Uhr seine Türen schließen. Anschließend findet um 18.00 Uhr das Weihnachtskonzert in der neuen Sporthalle statt.

  

Herzlichst

Christian Mattick

 

Zevener Zeitung vom 14.11.2018

Am Donnerstag, 13.12.18, wird es bunt, laut und vielfältig an unserer Schule, denn an diesem Tag wird der Aktionstag "Triff das Viti" stattfinden. Die Planungen laufen bereits und es wird ein interessantes Programm auf die Beine gestellt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, das St.-Viti an diesem Tag zu besuchen. Save the date!

Was Sie und Euch erwarten wird: 

Ab 15.30 - 17.45 wird der „Eine-Welt-Basar“ für das Spendenprojekt Kenia (weitere Informationen) in der Aula des St.-Viti stattfinden. Zeitgleich können Sie sich im Adventscafé im Atrium mit Plätzchen, Kuchen und Getränken stärken. Parallel wird es lauter und beweglicher in der alten Turnhalle, denn hier wird es verschiedene Wettbewerbe, Mitmachaktionen und Spiele geben.

Ab 15.45 -17.45 können sich interessierte Eltern und Kinder der 4. Klassen über unsere Schule informieren. Dazu werden verschiedene Angebote in Haus 4 stattfinden. 

Ab 18.00 wird dann als großer Abschluss des Aktionstages das alljährliche Weihnachtskonzert unserer Musikgruppen erstmalig in der neuen Sporthalle aufgeführt. 

Weitere Informationen werden in naher Zukunft an dieser Stelle veröffentlicht. 

Bild: Mid 

Text: Sal