In einer emotional bewegenden Gedenkandacht nahmen heute viele aktuelle und ehemalige Schülerinnen und Schüler, Eltern und Kolleginnen und Kollegen in der kleinen Sporthalle Abschied von ihrem sehr gemochten Lehrer und Kollegen Martin Hauschild. 

Auf Initiative von Martins eigener Klasse, der 6S2, führte Herr Stamme, selbst Vater einer Schülerin dieser Klasse und Pastor aus Selsingen, gemeinsam mit Diakonin Frau Nolte durch die Andacht. Beide fanden sehr tröstende Worte in dieser schweren Zeit, die für viele so plötzlich hereinbrach. Der Mittelstufenchor und der Oberstufenchor, den Martin gemeinsam mit Schülern gründete, sangen ihrem Musiklehrer zum Abschied die Lieder "Papierflieger", "Afrika" und die "Israelische Nationalhymne". Zwei Schülerinnen spielten ein sehr schönes Stück auf ihren Geigen, während 55 Kerzen für Martin angezündet wurden. Einige Schüler der 6S2 sowie ehemalige Schüler erzählten in kurzen Statements von ihren Erfahrungen und Begegnungen mit Martin Hauschild - "Ich erinnere mich, wie ...". In einer Gedenkminute hatten alle noch einmal die Möglichkeit in eigenen Erinnerungen an ihren Lehrer und Kollegen zu schwelgen. Am Ende richtete ein sichtlich bewegter Herr Mattick noch abschließende Worte an die Anwesenden und wünschte allen gemeinsame Kraft und eine gute Erholung für die Ferien, vor allem eine emotionale Erholung. Anschließend verweilten noch viele in der Sporthalle und erzählten sich von Begegnungen und Erlebnissen mit Martin.

Ihm hätte es sicher gefallen, denn ohne Musik ging es nicht und so wurde auch noch das ein oder andere Klavierstück von Schülerinnen gespielt, bevor sich alle in die Ferien verabschiedeten. 

In diesem Sinne, wie Martin sagen würde: "Tschakka, Herbstferien!!!"

Kommt heil und gesund wieder.

Wir sind unendlich traurig über den Tod von Martin Hauschild, der nach kurzer und schwerer Krankheit am Dienstag verstarb. 

An mehreren Stellen hatten bereits am Mittwoch alle die Möglichkeit Martin zu gedenken. Auf der Bühne wurde Klavier gespielt und der Oberstufenchor sang spontan noch für ihren beliebten Musiklehrer.

Wir werden Dich vermissen!

 

Nachruf des Elternrates am St.-Viti-Gymnasium

Da war immer diese wunderbare Musik.............

Alle Schüler und Eltern am St.-Viti- Gymnasium sind tief betroffen von der Nachricht, dass unser Musik- und Geschichtslehrer Herr Hauschild eingeschlafen ist.

Sein Leben war die Musik und die warmherzige Art für unsere Kinder war einfach wundervoll.

Wir werden ihn sehr vermissen.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und Angehörigen.

Herr Hauschild lebt in den Herzen der Schüler beim Musizieren weiter.

 

Der Elternrat am Viti

 

Mitteilungen und Termine

IServ / Vertretungsplan

 

Mensaplan

oben

Klausurpläne

Besucherzähler

Heute 237

Gestern 338

Insgesamt 1123388

Login

zum Lehrerportal